Soirée 2016

Soirée 2016 für Anna – Unterstützung krebskranker Kinder e.V.

Am ersten Advent fand zum 15. Mal die Soirée des Vereins in der Martinskirche zu Sielmingen statt. Sie stand in diesem Jahr unter dem Motto „Engelsflügel“. Ein Dank an die Kirchengemeinde Sielmingen, daß wir den Abend in diesem stimmungsvollen Rahmen begehen konnten. Pfarrer Geiger fand besinnliche und manchmal auch amüsante Zitate zum Thema der Soirée und nahm uns mit in den geheimnisvollen Zauber der Adventszeit. Ein besonderer musikalischer Rahmen wurde durch Nathalie Glinka am Klavier und Olof von Gagern mit der Viola geschaffen, gesanglich auch einmal unterstützt durch Julia Simon.

In eindrucksvoller Weise stellte die Vereinsvorsitzende Bärbel Schweizer Ziel und Wirken des Vereins an drei realen Beispielen vor. Denn anläßlich der Soirée wird nach guter Tradition stets ein kleiner Einblick in die Arbeit von Anna e.V. gegeben. Es ist durchaus bewundernswert, was durch das Engagement von vielen Ehrenamtlichen, den Kunst-therapeutinnen sowie dem Netzwerk der Kunsttherapeutinnen an Betreuungsmöglichkeiten geschaffen und weiterentwickelt werden konnte.

Der stellvertretende Vorsitzende Dr. Jürgen Friedrich dankte den vielen Firmen, Schulen, Vereinen, Bürgerinitiativen, Laien-Theatergruppen, Straßengemeinschaften und viele Privatpersonen für ihre tatkräftige Unterstützung mit großen und kleinen Geld- und Sachspenden. Ohne diese Spenden wäre die Arbeit des Vereins nicht möglich. Ein ganz besonderer Dank ging an Herrn und Frau Steck, die über viele Jahre hinweg die Veranstaltungen des Vereins mit Torten- und Kuchenspenden versüßt hatten und trotz der Geschäftsaufgabe in diesem Jahr noch einmal Gebäck für die Soirée gespendet hatten.

Viele Mitglieder des Vereins, Betreuerinnen und Freunde des Vereins Anna waren seit Wochen und Monaten beschäftigt mit den Vorbereitungen für die Soirée und den Weihnachtsmarkt: Es wurde geplant, gebastelt und gebacken. Viele fleißige Hände hatten den Weihnachtsmarkt im Gemeindehaus aufgebaut, die Stände geschmückt und viele wunderschöne, meist selbst hergestellte Dinge aus Ton, Holz, Metall, Textilien und anderen Materialien zum Verkauf für die gute Sache angeboten. Auch selbstgebackene Plätzchen, eingekochte Gelees und Marmeladen fanden regen Anklang. Insgesamt waren zehn Stände aufgebaut, einladend dekoriert und mit einer großen Fülle unterschiedlicher Waren ausgestattet.

In diesem Jahr gab es zusätzliche Unterstützung durch Auszubildende der Firma Daimler und Mitarbeiter der AOK, jeweils im Rahmen ihrer Sozialprojekte. Auch die Jugendfeuerwehr Sielmingen engagierte sich wieder für den Verein Anna und übernahm wie alle Jahre die Standwache an den Ständen während der Soirée in der Martinskirche.